Glenlivet Malt Whisky Distillery (Schottland) Brennerei Steckbrief

Eingetragen bei: WHISKYpedia, WHISKYpedia Brennereien | 0

The Glenlivet Distillery

George Smith, der spätere Gründer der Glenlivet Distillery, war im 19. Jahrhundert ein couragiertes Original. Er wurde in der Parish (Gemeinde) von The Glenlivet, in der heutigen Speyside-Region, geboren. George wuchs ab 1792 in einer langen Linie von illegalen Brennern auf und lernte das Handwerk ebenfalls von seinem Vater. Seine Beharrlichkeit und Ausdauer war schon sehr früh klar erkennbar, während er am Anfang seine Familie noch als Tischler half, Zäune, Unterstände und Scheuern für das Vieh baute, und auf den nachbarschaftlichen Farmen arbeitete um Geld zu verdienen.

Die vielen Aktivitäten machten es für Smith nicht gerade einfacher Zeit für sich zu haben, dennoch nutzte er in seiner spärlichen freien Zeit jede Gelegenheit sein Wissen über die Destillation aufzubauen, und dabei früh seinen eigenen Stil zu entwickeln. Später dann als er soweit war sein eigenes Business aufzubauen fiel die Wahl der Lokaltion für seine eigene Malt Whisky Brennerei südlich vom abgelegenen Ort Nahe Ballindalloch, der die Kombination der richtigen geoligischen Struktur mit reinstem und klarem Bergwasser aufwieß.

Die The Glenlivet Scotch Whisky Distillery ist nach einer großen Erweiterung in der Region Speyside einer der größten und modernsten Single Malt Whisky Erzeuger. Sie ist ausgestattet mit einem rießigen Brigg´s Mash-Tun und besitzt in der Zwischenzeit zwei Stillhouses mit sieben Paar an Brennblasen in denen sehr langsam destilliert wird.



Zu den The Glenlivet Produkten im Shop ...

The Glenlivet Fakten im Überblick

 

Region

Schottland, Speyside


Whisky-Gattung

Malt Whisky


Status

In Betrieb


Gründung

1823


Marken

The Glenlivet


Nachbarn

Allt-A-Bhanne

Ballindalloch

Breaval

Cragganmore

Glenfarclas

Tamnavulin

Tomintoul


The Glenlivet Produktionsdaten im Detail

Hierzu folgen noch weitere Informationen …


The Glenlivet Geschichte

George Smith, ein Bauer, war damals nicht untypischer als andere Menschen der abgelegene Region, mit dem illegalen Brennen von Alkohol Geld zu verdienen. Smith mietete die Drumin Farm von keinem geringeren als dem Herzog von Gordon im südlichen Teil des Livet-Tal an, um dort seine ersten Gehversuche mit dem Brennen zu erfahren. Die allgemeine Missachtung des Gesetzes veranlaßte schließlich den Herzog von Gordon, auf dessen ausgedehnten Flächen einige der besten illegalen Whiskys in Schottland hergestellt wurden, im britischen Oberhaus vorzuschlagen, die Regierung solle es sich für die günstige legale Herstellung von Whisky einsetzen. Dazu wurde im Jahr 1823 der Excise Act verabschiedet und der Pächter George Smith war der erste der Illegalen seine Destillerie für 10 Pfund Sterling jährlich zu legalisieren. 


The Glenlivet Eigentümer

Aktueller Konzern

Pernod Ricard

Aktueller Eigentümer

Chivas Brothers Holding

2001 bis heute


Frühere Eigentümer

  • 1977 bis 2001 – Seagram Distillers
  • 1970 bis 1977 – The Glenlivet Distillers Limited
  • 1952 bis 1970 – The Glenlivet and Glen Grant Distillers
  • 1871 bis 1952 – G & JG Smith
  • 1817 bis 1871 – George Smith
  • 1774 bis 1817 – Andrew Smith

 



The Glenlivet Timeline

1774

Andrew Smith beginnt seine ersten Brennversuche in der Upper Drummin Distillery

1817

George Smith übernimmt die Geschäfte von seinem Vater George.

1840

George Smith kauft die Delnabo Farm.

1845

George mietet die Minmore und die Nevie Farmen.

1850

George Smith baut sich eine zweite Whisky Brennerei nahe Delnabo.

1858

Die Drummin Distillery brennt ab und George kauft die Minmore Farm.

1859

Die Delnabo Distillery wird geschlossen. Eine neuere und größere Brennerei wird bei Minmore gegründet die fortan Glenlivet genannt wird.

1871

George Smith stirbt und sowohl sein Sohn John Gordon und der Enkel George Smith übernehmen die Kontrolle über die Unternehmungen.

 

 

 


 

Hinterlasse einen Kommentar