Die Fassreifung von Whisky und Spirituosen

Eingetragen bei: Whisky Wissen, Wissen | 0

Ist die farblose Rohspirituose in das Faß abgefüllt beginnen verschiedene Reaktionen zwischen der Eiche und der Flüssigkeit. Im Laufe der Jahre diffundiert die hochprozentige Flüssigkeit immer weiter in das poröse Holz und interagiert dabei auch mit der Umwelt. Dabei kommt es in Kontakt mit Lignin und der Zellulose. Der sich über viele Jahre hinziehende Prozess wird in die subtraktive, die additive und schließlich die interaktive Reifung unterschieden.

Geschmackseinteilung mit dem Whisky Nosing Wheel

Eingetragen bei: Whisky Wissen, Wissen | 0

Für uns als Konsumenten verhält es sich immer schwierig, die Aromen die wir in die Nase bekommen in Verbindung mit dem Gaumen genau zu spezifizieren oder gar beschreiben zu können. Oft hilft uns das früh Erlernte und die Erinnerungen aus unserer Kindheit. Und doch tun wir uns schwer und rätseln meist wenn wir den Geruch nicht direkt mit einem Bild der jeweiligen Pflanze, Frucht oder Kräuter im Gehirn vereint bekommen.

Single Malt Scotch Whisky – Eine Begriffsdefinition

Eingetragen bei: Whisky Wissen, Wissen | 0

Das Endprodukt, der Single Malt Scotch Whisky, wird aus zuvor fermentierter Gerste in kupfernen Brennblasen (pot stills) destilliert. Danach reift der klare new make spirit gesetzlich für mindestens drei Jahre in Fässern auf schottischem Boden in maximal 700 Litern großen Holzgefässen ausschließlich aus Eiche. Für die Abfüllungen dürfen ausschließlich Produkte verwendet werden, die im einzelnen die vorgenannten gesetzlichen Parameter einhalten, und einen Alkohogehalt von mindestens 40% Vol. Alkohol haben.

Spirit still

Eingetragen bei: Whisky Wissen, Wissen | 0

Bei der Spirit still handelt es sich bei einer Pot still (kupferne Brennblase), die für die zweiten Brennvorgang im Produktionsprozess zuständig ist. Mit ihr wird der Feinbrand auf etwas 70 vol.% Alkohol konzentriert. Das Resultat dieses Arbeitsprozesses aus der Spirit still … Weiter

Torfernte und Trocknung

Eingetragen bei: Whisky Wissen, Wissen | 0

Torf wird in vielen Regionen der Welt geerntet. Früher wurde Torf oft zum Heizen benutzt und ist heute in traditioneller Herstellung meist ein voluminöser Aromengeber im Whisky. Torf entsteht wenn abgestorbener und verrottender Oberflächenbewuchs immer wieder aufs Neue überwachsen wird und … Weiter

Darrenboden

Eingetragen bei: Whisky Wissen, Wissen | 0

Der Darrenboden ist ein Gebäudeteil, meist innerhalb einer großen Whisky Brennerei, auf dem die feuchte Gerste weiter verarbeitet wird um keimen zu können.   Dazu wird die nasse Gerste auf traditionellen Betonböden ausgelegt um über mehrere Tage zu keimen. Dies muss durch … Weiter

Mahlen des Getreide

Eingetragen bei: Whisky Wissen, Wissen | 0

Das für die Malt Whisky Herstellung benötigte gemälzte Getreide wird nach der Trocknung in seine benötigten Anteile zum Grist = Schrot vermahlen (milling). Dieses Grist hat drei Bestandteile, das je nach Brennerei in einem genauen Verhältnis gemahlen wird, um den nun … Weiter

Whisky für Einsteiger: Einteilung der Scotch Whisky Familie

Eingetragen bei: Whisky Wissen, Wissen | 0

7 Kategorien im Überblick mit einer detaillierten Einleitung Whisky für Einsteiger: Einteilung der Scotch Whisky Familie. Ist es nicht verwirrend wie uns die Industrie mit vielen Labels, Flaschenformen, Farben, Verpackungsvarianten und Bezeichnungen auf den einzelnen Flaschenlabels der unterschiedlichen schottischen Whiskyprodukte … Weiter