Die Fassreifung von Whisky und Spirituosen

Eingetragen bei: Whisky Wissen, Wissen | 0

Ist die farblose Rohspirituose in das Faß abgefüllt beginnen verschiedene Reaktionen zwischen der Eiche und der Flüssigkeit. Im Laufe der Jahre diffundiert die hochprozentige Flüssigkeit immer weiter in das poröse Holz und interagiert dabei auch mit der Umwelt. Dabei kommt es in Kontakt mit Lignin und der Zellulose. Der sich über viele Jahre hinziehende Prozess wird in die subtraktive, die additive und schließlich die interaktive Reifung unterschieden.

Single Malt Scotch Whisky – Eine Begriffsdefinition

Eingetragen bei: Whisky Wissen, Wissen | 0

Das Endprodukt, der Single Malt Scotch Whisky, wird aus zuvor fermentierter Gerste in kupfernen Brennblasen (pot stills) destilliert. Danach reift der klare new make spirit gesetzlich für mindestens drei Jahre in Fässern auf schottischem Boden in maximal 700 Litern großen Holzgefässen ausschließlich aus Eiche. Für die Abfüllungen dürfen ausschließlich Produkte verwendet werden, die im einzelnen die vorgenannten gesetzlichen Parameter einhalten, und einen Alkohogehalt von mindestens 40% Vol. Alkohol haben.