RUM – Gesamtübersicht Marken und Länder von A bis Z

Eingetragen bei: MAGAZIN, Rum Länder, Rum Wissen, RUMpedia, Wissen | 1

Rum – Eine Einteilung in Kontinente Länder und Regionen

Die Geschichte des Rum und Rhum beginnt nachweislich auf den karibischen Inseln, auch wenn die Herkunft der Zuckerrohrpflanze und die Destillation der Asiatischen Georegion zuzuschreiben wird. Nachdem Christopher Kolumbus 1493 auf seiner zweiten Fahrt in die Karibische Region Setzlinge der Zuckerrohrplanze zur Domestizierung  brachte, startete dort zeitversetzt die heutige bekannte Erfolgsgeschichte des Rum. Vorrangig ging es damals jedoch für die Spanier und weitere europäischen Nationen um die Herstellung von Zucker und weniger um die Erzeugung von Alkohol. Es sollte dann auch mehr eine zufällige Entdeckung gewesen sein, als aus den Rückständen der Zuckerproduktion, der Melasse, durch natürliche Fermentation einfacher Zuckerrohr-Alkohol entstand. Dieser wurde später destilliert und wie heute bekannt in Euchenfässern gereift. Und im 21. Jahrhundert reden wir nicht über einfach über Rum, sondern es gibt Weißen Rum, Goldenen Rum, Dunklen Rum, Aromatisierten Rum oder gar Navy Strength Rum. Alles in allem geht die Bandbreite vom einfachen Mix-Rum für Cocktails bis zum exzellenten Sipping-Rum. Auch die Besten Rum Marken der Welt sind durchaus am Markt zu finden.


Kontinente und Geo-Regionen

Wer heute im 21. Jahrhundert noch denkt, „Rum ist eine Sache der Karibik“, der irrt gewaltig. Denn ähnlich wie beim Whisky ist Rum ein Gattungsbegriff der Angaben über die zu verwendenden Grundprodukte und Herstellungsmethoden je Herstellungsland angibt. Jedoch schränkt dies keineswegs ein Rum irgendwo auf dieser Welt zu erzeugen, ausser die Regierung(en) dieser Länder untersagen dies. Durchaus wichtigste Geo-Region ist dennoch nach wie vor die Karibik mit ihren vielfältigen Geschmacksrichtungen von Rum und Rhum.

Karibik – Die Seele des Rum

Die Karibik ist großflächig im westichen Teil des Atlantischen Ozean und nördlich des Äquator gelegen. Zur karibischen Region zählen sowohl die Inselgruppe der Großen Antillen und Kleinen Antillen sowie das zugehörige Meeresgebiet des Karibischen Meer. 


Amerikanische Jungferninseln

Anguilla

Antigua und Barduba


Bahamas

Barbados

Belize


Bermuda

Britische Jungferninseln

Dominikanische Republik


Grenada

Guadeloupe

Guyana


Haiti

Jamaika

Kuba


Martinique

Puerto Rico

Saint Lucia


Trinidad und Tobago

 

 


Nordamerika – Rum Tradition vor dem Whiskey

Obwohl der Bourbon heute als die unverwechselbare Spirituose der USA gilt, liegt der Geist der Amerikanischen Revolution in Sachen Alkohol klar beim Rum und seinen Vorläufern. Bauern betrieben meist kleine und lokale Destillerien als Nebengeschäfte in denen durch Melasse Rum hergestellt wurde, da für den europäischen Handel eher der reine Zucker vorgehen war. Der Grundstoff, die Melasse, stammte meinst aus der karibischen Region und von südamerikanischen und französisch kolonisierten Inseln wie Guadeloupe und Martinique. 


Mexiko

Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

 


Mittelamerika – Feine Qualitäten

Auch wenn an den Nahtstellen zwischen Nordamerika und südlichen Kontinent nicht zwingend die Quantität an Rum-Herstellern zu finden sind, werden dennoch feine Qualitäten hergestellt.


Costa Rica

Guatemala

Nicaragua


Panama

 

 


Südamerika – Cachaca und Rum

Die Portugiesen verlegten die Produktion im 16. Jahrhundert hauptsächlich von der Insel Madeira nach Brasilien. Der Aguardente de cana entstand aus destilliertem Zuckerrohr und wurde schließlich in Südamerika zum Cachaca.


Brasilien

Ecuador

Kolumbien


Paraguay

Peru

Suriname


Venezuela

 

 

 

 


Asien – Die größte Rum Region der Welt

Eigentlich sollte es uns im 21. Jahrhundert nicht mehr wundern, dass Indien und die Philippinen sowohl zu den größten Produzenten- als auch Konsumentenländern gehören. Und selbst in Japan gibt es Regionen in denen Zuckerrohr wächst und zu feinem Rum gebrannt wird.


Indien

Japan

Philippinen


Europa – Am Anfang stand der Zucker

Für die europäischen Länder war es nicht das alkoholische Getränk Rum auf der Wunschliste, das die Herzen der Handelsflotten höher schlagen ließ. Importiert wurde anfänglich durch die Spanier, Portugiesen, Holländer, Franzosen oder Dänen der reine karibische Zucker. Dieser war im 16. und 17. Jahrhundert ein Luxusgut für gut betuchte Kunden auf dem Kontinent. Erst im zweiten Blick wurde der Rum durch die britische Navy und weitere Seemächte immer populärer und verbreitete sich mit den Handels- und Kriegschiffflotten über die Weltmeere zu den Konsumenten.


Dänemark

Deutschland

England


Frankreich

Niederlande

Österreich


Schottland

Spanien

 


Ozeanien – Eine teils lange Tradition

 


Australien

Fidschi

 


Afrika – Suche den Rum

 


Cabo Verde

 

 


Indischer Ozean – Unbekannte Größen

Seit 1845 wird auf Réunion Rum hergestellt.


Madagaskar

Mauritius

Réunion


 

 

An dieser Stelle schreiben wir sicherlich bald weiter …

 

One Response

  1. RUM - Am Anfang war das Zuckerrohr - Eine geschichtliche Reise | Whisky Blog

    […] Rum, das Zuckerrohrdestillat, wird auch heute noch überwiegend in der Karibik auf vielen unterschiedlichen Inseln und in vielen Marken produziert. Aber man sollte sich dabei nicht blenden lassen, denn die Gattung Rum wird im 21. Jahrhundert weltumspannend nach ähnlichem Muster wie im karibischen Wirtschaftsraum produziert und destilliert. Einen gesamtheitlichen Überblick der Länder und Geo-Regionen erhalten sie in unserem Beitrag RUM – Gesamtübersicht Marken und Länder von A bis Z. […]

Hinterlasse einen Kommentar