News – Ardnahoe Whisky Distillery auf Islay eröffnet

Nach Kilchoman 2005 kommt Ardnahoe 2019

Die Whisky Insel Schottlands, die Isle of Islay, macht sich wieder einmal selbst volle Ehre. Nachdem Kilchoman im Jahr 2005 für Furore sorgte und die Scotch Whisky Community mehr als nur Purzelbäume machte geht es 2019 in die nächste Runde. Der schottische Independent Bottler Hunter Laing & Company hatte schon lange davon geträumt eine eigene Brennerei zu besitzen was mit der Eröffnung der Ardnahoe Distillers an der Ostküste von Islay nun endlich wahr wurde. Im September 2016 erhielt die Familie Laing die Plannungsfreigabe.

Es ist ein 14 Millionen Pfund Projekt das auf der gleichen Zufahrtstraße wie die Bunnahabhain Distillery und Caol Ila Distillery liegt. Erhaben thront Ardnahoe über dem Sound of Islay gebaut wurde. Der unglaubliche Panoramablick geht hinüber auf die Paps of Jura. Die erwarteten 20.000 Besucher pro Jahr wird des freuen feine Brände mit solch einem Ausblick genießen zu können.

Die Produktion hat begonnen

Schon vor der offiziellen Eröffnung wurde die Produktion im Oktober 2018 gestartet und am 9. November das erste Faß befüllt. Je nach Philosophie von Hunter Laing über die Fassreifung und Zeit der Einlagerung in Eichenfässern könnte das erste Faß im November 2022 zum ersten Ardanhoe Single Malt Whisky werden.

Wir sind gespannt was die nächsten Jahren alles passieren wird und wünschen der Eignerfamilie Laing und den allen Mitarbeiter der Brennerei viel Erfolg für die Zukunft.


 

Hinterlasse einen Kommentar