Tomatin Malt Whisky Distillery (Schottland) Brennerei Steckbrief

Eingetragen bei: WHISKYpedia, WHISKYpedia Brennereien | 0

Tomatin Distillery

Sehr interessant sind zwei unterschiedliche Profile und Sichtweisen zur Tomatin Whisky Distillery. Einerseits hat die Highland Brennerei leider keinen so angesagten Namen wie die etwas südlicher an der vielbefahrenden A9 gelegene Dalwhinnie Distillery oder andere wichtige Scotch Hersteller. Andererseits zählt die Destillerie zu den großen Produzenten in Schottland mit einer hervorragenden Single Malt Scotch Whisky Qualität. Trotz aller vermeindlichen Defizite zählt Tomatin zu den zehn wichtigsten Scotch Herstellern Schottlands.

Und die Brennerei wirbt über ihre Produkte mit dem Spruch „The softer side of the Highlands“.



Zu den Tomatin Whisky Produkten ....

Tomatin Fakten im Überblick

 

Region

Schottland, Highlands


Whisky-Gattung

Malt Whisky


Status

In Betrieb


Gründung

1897


Marken

Tomatin

Antiquary

The Talisman


Nachbarn

Glen Mhor

Millburn

Royal Brackla


Tomatin Produktionsdaten im Detail

Hierzu folgen noch weitere Informationen …


Tomatin Geschichte

Die Tomatin Malt Whisky Brennerei gab es schon lange vor der offiziellen Legalisierung im Jahr 1897 unter dem Namen Tomatin Spey Distillery Co Ltd. Dabei geht die Geschichte der Destillery weit zurück zurück bis in das 15. Jahrhundert. An diesem Ort trafen sich oft Viehhändler an der Brennerei im Old Laird´s House um ihren Whisky abzuholen.

Etwa achtzig Prozent der erzeugten Ware werden in Blended Scotch Whiskys verwendet und der kleine Rest geht als eigene Single Malt Whisky Abfüllungen in den Handel.

In den 1970er Jahren war die Brennerei nur wenige Minuten südlich von Inverness die Größte in Schottland. 12,5 Millionen Liter erzeugter Rohalkohol war damals das Maß der Dinge in Schottland.

1986 übernahm das japanische Konsozium Takata Shuzo die Highlander und gaben ihr den Namen Tomatin Distillery Co Ltd..


Tomatin Eigentümer

Derzeitger Eigentümer

The Tomatin Distillery Company


Frühere Eigentümer

  • 1986 bis 1996 – Okura & Co.
  • 1909 bis 1986 – Tomatin Distillers
  • 1987 bis 1906 – Tomatin Spey Distillery Company

 


Tomatin Timeline

1897

Die Tomatin Spey Distillery Company gründet die Tomatin Distillery

1906

Nach nicht einmal neun Jahren wird die Tomatin Produktion wieder geschlossen

1909

Die Tomatin Distillers Co. startet die Produktion erneut

1956

Die Produktion wird von zwei auf vier Pot Stills erhöht

1958

Die Geschäfte laufen und wieder wird ein Paar Pot Stills installiert

1961

Der nächste Ausbau nun auf 10 Pot Stills


Der Legende nach hat der Cù Bòcan, ein Ghost Dog, seit Jahrhunderten die Einwohner in den einsamen Highland Regionen rund um Tomatin heimgesucht. Dabei war der Hund meist nur einmal pro Generation zu Gesicht zu bekommen. Ein Tomatin Distillery Arbeiter berichtete damals von einem riesigen schwarzen Hund, der ihn spät nachts im Moor verfolgte. Zitternd, völlig verängstigt und wider jede Logik wollte er die Bestie unbedingt berühren, als diese ihm gegenüber stand. Er griff aber nur in blauen Rauch, der sich in die Weiten des Highland Moores verzog… Die Geburtsstund des rauchigen Cù Bòcan Single Malt Whisky aus der Tomatin Brennerei mit 15 ppm.


Hinterlasse einen Kommentar