Miltonduff Malt Whisky Distillery (Schottland) Brennerei Steckbrief

Eingetragen bei: WHISKYpedia, WHISKYpedia Brennereien | 0

Miltonduff Distillery

Die Brennerei Miltonduff wurde etwa 10 Kilometer ausserhalb von Elgin gebaut auf dem Gelände von Pluscarden Abbey, einem ehemaligen Benediktinerkloster. Wie fast immer war auch hier der Grund „native“, die Qualität der Wasserquelle Namens The Black Burn. Nicht verwunderlich in der Abgeschiedenheit der Eastern Highland, was heute die gut zugängliche Speyside Region ist, tummelten sich mit Miltonduff noch Ende des 18. Jahrhundert rund 50 illegale Stätten zur Herstellung von Whisky.

Das Jahr 1936 markierte ein wichtiges Datum mit der Übernahme des kanadischen Konzern Hiram Walker, die ein Jahr zuvor George Ballantine & Company gekauft hatten. Schließlich landeten alle Unternehmen 2005 im Schoß des französischen Spirituosen-Multi Pernod Ricard, dessen schottischen Whisky-Arm, die Chivas Brothers, die Geschäfte bei Miltonduff leiten.



 


Miltonduff Fakten im Überblick

 

Region

Schottland, Speyside


Whisky-Gattung

Malt Whisky


Status

In Betrieb


Marken

Miltonduff


Nachbarn

Glen Elgin

Glen Moray

Linkwood

Mannochmore


Miltonduff Produktionsdaten im Detail

An diesem Teil der Miltonduff Scotch Whisky Distillery aus Schottland wird noch intensiv gearbeitet …

Hinterlasse einen Kommentar