Tormore Malt Whisky Distillery (Schottland) Brennerei Steckbrief

Eingetragen bei: WHISKYpedia, WHISKYpedia Brennereien | 0

Tormore Distillery

Die Tormore Brennerei war die erste in der wichtigen Speyside Whisky Region die im 20. Jahrhundert gebaut wurde. Sie steht unübersehbar direkt an der wichtigen Verbindungsstraße A96 oberhalb des River Spey. Das Unternehmen Long John International beauftragte Sir Albert Richardson um eine neue Brennerei zu designen. Die ikonischen Gebäude wurden in einem viktorianischen Stil aus Granit gebaut und das Hauptgebäude.



Interessantes über Tormore


Tormore Fakten

 

Region

Schottland, Speyside


Whisky-Gattung

Malt Whisky


Status

In Betrieb


Marken

Tormore


Nachbarn

Cragganmore

Glenfarclas

The Glenlivet

Tamdhu


Tormore Geschichte

Die Tormore Distillery zählt noch zu den jungen Whisky Herstellern von Schottland. Die Planung der ansprechenden Gebäude begannen 1958, nicht ganz ein Kilometer entfernt, oberhalb des River Spey. Sir Albert Richardson, der Präsident der Royal Academy wurde mit der Planung der Gebäude beauftragt.


Tormore Timeline

 

1958

Sir Albert Richardson wird vom Unternehmen Long John beauftragt eine Brennerei zu planen

1961

Die Tormore Whisky Brennerei produziert zum ersten Mal

1972

Es gibt eine Erweiterung im Stillhouse von vier auf acht Brennblasen

1975

Das Brauereiunternehmen Whitbread kauft Long John

1972

Allied Distillers kaufen die Spirituosensparte von Whitbread zu der auch Tormore gehört

2004

Der Tormore 12 Jahre in der blauen Tube geht an den Markt

2005

Pernod Ricard übernimmt Allied Domecq und damit auch Tormore

 

Hinterlasse einen Kommentar