Longmorn Malt Whisky Distillery (Schottland) Brennerei Steckbrief

Eingetragen bei: Whisky Brennereien, WHISKYpedia | 0

Longmorn Distillery

Die Longmorn Brennerei liegt direkt an der Straße der A941 die von Elgin nach Rothes führt. Longmorn ist in guter Gesellschaft mit einer Menge an hochwertigen und dennoch eher unbekannteren schottischen Malt Whisky Brennereien in der nahen Umgebung mit Glen Elgin, Mannochmore und Benriach.

Longmorn Whiskys tragen eine wunderbare Süße und dunkle Fruchtigkeit im Geschmack. Die Produkte gehen deshalb großteils in die hochwertigen Blended Soctch Whiskya der Chivas Brothers als Geschmackgeber.



Zu den Longmorn Whisky Produkten ...

Kurioses über Longmorn

Im Jahr 1920 reiste der junge Masataka Taketuru nach Schottland ein. Er wurde später der Gründungsvater der japanischen Whiskyindustrie, die zutiefst schottisch geprägt ist indem er mit einem Partner zusammen die The Yamazaki Distillery gründete und danach sein eigenes Unternehmens names Nikka. Während seines Aufenthalt in Schottland arbeitete er für eine kurze Periode in der Longmorn Disitillery.

Man sagt die Pot Stills der beiden Brennereien Nikka´s, namens Yoichi und Miyagikyo, wurden nach dem Vorbild der Longmorn Brennblasen designed.

Longmorn Fakten

 

Region

Schottland, Speyside


Whisky-Gattung

Malt Whisky


Status

In Betrieb


Marken

Longmorn


Nachbarn

Mannochmore

Glen Elgin

Benriach

Glenlossie

Coleburn

Linkwood

 


Longmorn Geschichte

Die Longmorn Speyside Malt Whisky Distillery wurde 1895 durch den interessanten Unternehmer John Duff gegründet. Dieser hatte schon zwanzig Jahre früher ebenfalls die Glenlossie Distillery gegründet. John wurde in Aberchirder geboren. Er war Manager der Glendronach Distillery in den Eastern Highland. Dadurch konnte er eine Menge an Wissen zum Thema Spirituosen aufsaugen. Nachdem er Glenlossie 1876 gründete suchte er sein Glück in Südafrika um dort ein Whiskybusiness aufzubauen. Leider ging dies schief und er wunderte in die USA, was ihm ebenfalls kein großes Glück einbrachte. Er kam wieder zurück nach Schottland und gründete in Folge 1893 die Longmorn Distillery. Fünf Jahre später baute er mit Benriach seine nächste Whisky Brennerei.


Longmorn Timeline

 

1893

Der Eigner der Glenlossie Distillery John Duff baut die Longmorn Brennerei

1897

Duff zahlt seine Partner vollständig aus

1898

John Duff baut mit der Benriach Distillery in direkter Umgebung seine nächste Whisky Brennerei

1899

Die schottische Whiskyindustrie beginnt durch Überkapazitäten und den Pattison Fall ins Straucheln was John Duff dazu bringt das Business an John Grant zu verkaufen

1920

Der japanische Whisky Hero Masataka Takezuru trainiert die Herstellung von Whisky bei Longmorn

1970

Hill Thomas, The Glenlivet Distillery und die Glen Grant Distillery formieren die The Glenlivet Distillers


Whisky Produktion

Bei Longmorn

 

 

Hinterlasse einen Kommentar