Glen Grant Malt Whisky Distillery (Schottland) Brennerei Steckbrief

Eingetragen bei: Whisky Brennereien, WHISKYpedia | 0

Glen Grant Distillery

Die Speyside Brennerei wurde in der Stadt Rothes, etwa 17 Kilometer südlich von Elgin gebaut. Glen Grant ist für seine frischen und leichten Malt Whiskys in aller Welt bekannt. Genießer sind oft der Auffassung in einem ganzen Obstgarten zu sitzen wenn sie diesen sehr erfolgreichen Single Malt genießen.



Zu den Glen Grant Whisky Produkten ...

 


Major James Grant segelte im Februar 1898 in das südliche Afrika um das Abenteuer zu suchen und auf Safari zu gehen. Dafür war der Major mehr als bekannt in seiner schottischen Heimat. Und er brachte nicht nur tierische Trophäen mit zurück nach Schottland, sondern auch Biawa Makalaga, einen jungen Afrikaner. Biawa Makalaga spielte als Butler für die Familie Grant lange Zeit eine zentrale Rolle, wobei er nicht in die Produktion von Scotch Whisky eingebunden war. Und er war sicherlich auch der einzigste afrikanische Butler der in einem schottischen Fußballteam spielte.


Glen Grant Fakten

Region

Schottland, Spedside


Whisky-Gattung

Malt Whisky


Status

In Betrieb


Marken

Glen Grant


Glen Grant Geschichte

Die Glen Grant Malt Whisky Brennerei wurde 1840 durch die Brüder John und James Grant gegründet. Nach deren Tod übernahm im Jahr 1872 der Sohn von James Grant die funktionierende Destillerie. Schon vor der Jahrtausendwende, im Jahr 1898, ersetzte Glen Grant die gewöhnlichen Floormaltings durch ein Trommelverfahren (Drummalting).

Quelle: The Whisky Distilleries of the United Kingdom – Alfred Barnard


Quelle: The Whisky Distilleries of the United Kingdom – Alfred Barnard

Glen Grant Timeline

 

1840

John und James Grant gründen die Glen Grant Brennerei

1872

James Grant übernimmt die Geschäfte nach dem Tod der beiden Gründer

1898

Das Drummmalting wird eingeführt

Hinterlasse einen Kommentar