Waterford Whiskey Distillery (Irland) Brennerei Steckbrief

Eingetragen bei: Whisky Brennereien, WHISKYpedia | 0

Waterford Distillery

Nachdem Mark Reynier seinen Posten als Managing Director der Bruichladdich Distillery im Herbst 2012 verließ wurde es viele Monate regelrecht still um ihn. Viele wundereten sich warum gerade er, der im Jahr 2000 zusammen mit Murry McDavid die alte Islay Ikone wieder sprichwörtlich aufschloß, das florierende Unternehmen verließ. Dazu muß man Mark Reynier vielleicht etwas besser kennen, denn auf dem Stuhl hält ihn nicht viel, Weinhändler aus London in 3. Generation, Fahrrad fahren und immer neue Ideen verwirklichen. Dennoch wenn man ihn frug wo er in den Jahren 2013 und 14 war, wäre seine Antwort wohl gewesen „Angeln, an den Flüssen Tweed, Tay, Teith und Tilt, aber dabei wurde es mir zu bequem“.

Im Laufe des Jahres 2014 verdichteten sich dann Gerüchte, Reynier würde zusammen mit Partner in Irland „Etwas Großes“ auf die Beine stellen wollen. Und tatsächlich stand im The Spirits Business am 04. Dezember 2014 geschrieben

Mark Reynier to open Irish whiskey distillery

Beim neuen Projekt handelte es sich um eine hochmoderne und effiziente Guinness Brauerei im Hafen von Waterford die Diageo kurz zuvor schließen ließ. Diese läuft ab 2015 unter dem Namen Waterford Distillery um Großes uns Einzigartiges im Laufe der nächsten Jahre in Sachen Irish Whiskey produzieren und präsentieren.



Waterford Fakten im Überblick

 

Region

Irland, County Waterford


Whisky-Gattung

Malt Whiskey

Grain Whiskey


Status

In Betrieb


Gründung

2014


Marken

Waterford


Nachbarn

New Midleton

West Cork


Waterford Produktionsdaten im Detail

Hierzu folgen noch weitere Informationen …


Waterford Geschichte

Mark Reynier ist ein führender Whisky-Unternehmer, der im Jahr 2000 die Bruichladdich Distillery auf der Isle of Islay in Schottland übernahm und wieder zum Leben erweckte. Diese wurde 2012 an Remy Cointreau verkauft und Mark verließ das Unternehmen mit neuen Zielen im Auge. Mit ihm gingen zwei ehemalige Kollegen, John Adams und Sir John Mactaggart als Chairman, und Investoren um das neue Projekt Waterford Distillery in Irland zu starten.

In Irland Mark kaufte Reynier´s über seine Firma Renegade Spirits 2014 die hochmoderne Guinness Brauerei in der Stadt Waterford. Diese wurde mit zwei gebrauchten und refurbished Brennblasen von Inverleven zur einzigartigen und hypermodernen Whiskey Brennerei ausgebaut. Diese Pot Stills dienten ab 1972 insgesamt 18 Jahre lag in der schottischen Destillerie nahe Glasgow.


Waterford Eigentümer

Aktueller Eigentümer

Renegade Spirits

2014 – bis heute


Frühere Eigentümer

  • Keine

 


Waterford Timeline

2014

Mark Reynier´s Firma Renegade Spirits kauft die junge und hochmoderne Guinness Brauerei in Waterford

2015

Genau 53 Wochen nach dem Kauf fluss der erste New Make aus den gebrauchten Inverleven Pot Stills


Waterford Video

Ein tolles Video von Mark Gillespie, der den Kanal Whisky Cast als News Portal aus der Welt des Whisk(e)y betreibt. Bei seinem Besuch Ende 2015 konnte er sich eine grandiosen Überblick verschaffen wie die kurz zuvor geschlossene Guinness Brauerei zu einer irischen Whiskey Brennerei wurde. Das Video läuft unter dem Titel „The First Still Run at Ireland’s Waterford Whiskey Distillery“.

 

 


 

Hinterlasse einen Kommentar