The Famous Grouse

Eingetragen bei: Whisky Marken, WHISKYpedia | 0

The Famous Grouse Profil

Dieser Blended Scotch Whisky Namens The Famous Grouse hat sich seit seiner Einführung 1897 eine unglaubliche Erfolgsgeschichte hinter sich gebracht. Er entwickelte sich sogar zu einem der führenden Scotch Whisky neben Größen wie Ballentine´s, Dewar´s oder Johnnie Walker.
Den The Famour Grouse gibt es in unterschiedlichen Varianten als The Famous Grouse selbst, dem Smoky Black mit torf-rauchigen Whiskys von Islay wie auch Produkten der nahe gelegenen Glenturret Distillery. Oder die wirklich Heavily-peated Variante Alpha Edition die einen noch höheren Anteil an Malts aufweist. Dazu gesellt sich die The Naked Grouse als Premiumvarianten deren Whiskys in First-fill Sherryfässern reifen durften und dadurch deutlich im Geschmack gewinnen mit tiefen Trockenfruchtnoten und fruchtigen Akzenten. Weiterhin gibt es den The Famous Grouse Mellow Gold mit seinen weichen und angenehmen Noten und den The Snow Grouse als reine Grain Variante.



Zu den The Famous Grouse Whisky Produkten ...

Kurioses über The Famous Grouse

Das Markenzeichen von The Famous Grouse ist von Anfang an unbestritten das schottische Moorhuhn. Es glich mehr einem Zufall dass ein Familienmitglied zu den Anfangszeiten ein Moorhuhn auf das Label malte. Früher vielleicht eine gute Idee, aus heutiger Sicht betrachtet ein wunderbarer Schwachzug mit einem typisch schottischen wilden Vogel.

 


The Famous Grouse Geschichte

Wir schreiben das Jahr 1800 als John Brown in Perth ein Lebensmittelgeschäft eröffnet und weitere sieben Jahre spätern nochmals den Standort Richtung Atholl Street verändert. Dabei hatte Mr. Brown noch keinerlei Beziehung zu dieser genannten Marke an Whisky. Es war seine Tochter Margaret die das Warengeschäft 1824 übernahm und Matthew Gloag heiratete. Margaret verschaffte sich 1831 auch eine Lizenz um Wein und weitere Spirituosen verkaufen zu können. 1835 stieg Matthew mit in das Handelsgeschäft mit ein und musste mit dem Tod seiner Frau ab 1840 das Geschäft leider alleine weiter führten. Er hatte sich in der Praxis auch eine gute Wissensbasis über Spirituosen und Weine verschaffen können nachdem er den Keller des Sheriffs von Perthshire betreute.
Es war auch die Phase der Annäherung zwischen England und Schottland, in der immer mehr englische Monarchen Schottland und die Highlands besuchten. So geschah es auch 1842 als Queen Victoria zusammen mit Prince Albert die Gäste des Earl of Mansfield im Scone Palace nahe Perth wurden. Schottisches und darunter auch Whisky kam wieder in Mode für die Engländer.
1860 verstarb Matthew Gloag und sein Sohn William baute die Geschäfte nachhaltig aus. Das Thema Whisky kam schließlich erst mit Matthew Gloag III so richtig ins Rollen, der über die Firma 1896 seinen ersten Blended Scotch unter dem Namen Brig o’ Perth registrieren ließ. Die Serie ging im folgenden Jahr nahtlos weiter mit der nächsten Variante Namens The Grouse Brand. Und genau dieser Scotch sollte später ein richtig durchschlagender Erfolg werden nachdem die Tochter Phillippa ein Moorhuhn (Grouse) auf das Label malte und sich die Familie entschied daraus den Namen The Famous Grouse zu machen.


The Famous Grouse Timeline

 

1896

Matthew Gloag III launched sein erstes Produkt mit dem Brig ó Perth

1896

Matthew Gloag bringt seinen zweiten Blended Scotch an den Markt mit dem Namen The Grouse Brand



The Famous Grouse Eigentümer

Konzern

The Edrington Group

Derzeitiger Eigentümer

The Edrington Group

1999 bis heute


Frühere Eigentümer

  • 1970 bis 1999 – Highland Distillers
  • 1896 bis 1970 – Matthew Gloag & Son

 

[/hcolumns]

 

Hinterlasse einen Kommentar