Historie und Geschichte des Bombay Sapphire Gin

Eingetragen bei: Gin Marken, GINpedia | 0

Vorgeschichte

Die Marke Bombay Sapphire Gin ist aus geschichtlicher Sicht eine sehr junge Marke, mit einem zeitgemäßen Gin-Geschmack, der sicherlich auch einer der Faktoren ist der zu diesem weltweiten Erfolg führte. Im Bombay Sapphire steckt die Idee im ablaufenden Jahrtausend einen zeitgemäßen Gin für die Liebhaber herzustellen der sorgfältig ausgewählten Botanicals beinhaltet, dennoch auf einem uralten Rezept basiert und dennoch ur-britisch ist. Und das gelang den schlauen Köpfen hinter der Marke ausgesprochen gut. Allan Subin, ein US-amerikanischer Geschäftsmann, hatte die Idee Ende der 1950er Jahre eine Gin mit britischen Werten und Historie für den amerikanischen Markt herzustellen. Es sollte dennoch noch viele Jahre dauern bis der Durchbruch geschafft war …

Die heute erhältlichen Flaschen voll leckerem Gin und in der Flasche mit der wunderbar blauen Färbung geht nämlich nicht weiter zurück bis in das Jahr 1987. Dabei zeigt der Hersteller auf, dass die Rezeptur(en) einen historischen Ansatz hat, und weit bis in 18. Jahrhundert zurückreichen soll..

Die Entwicklung der Marke

Die Historie des ursprünglichen Bombay Gin geht nämlich zurück bis in das Jahr 1760. Mit der Aufhebung der Korngesetze, es war das Verbot zur Verwendung von Getreide für die Herstellung von Spirituosen, ließ Thomas Dakin schließlich als junger 24-jähriger Mann eine Distillery in Warrington, in der Bridge Street errichten.

Dakin experimentierte mit unterschiedlichen Rezepturen und hatte schon Ideen für seinen eigene Gin. Um das Jahr 1760 gab es schlechte Getreideernten und er konnte sein Vorhaben nicht direkt umsetzten, dafür experimentierte er weiter an seinen Rezepturen mit unterschiedlichen Botanicals. Er brachte also seinen Warrington Dry Gin erst ein Jahr später an den Markt. Heute kann man sicherlich annehmen dass die einjährige Verzögerung des Mr. Dakin sicherlich die einzigartige Möglichkeit bot seine Rezeptur nochmals weiter mit ausgewählten Kräutern und Früchten zu verfeinern und abzustimmen.

Annähernd 200 Jahre später begannen die ersten Gedanken den neuen Bombay Gin zu kreieren und weitere 27 Jahre später entschieden die Verantwortlichen der Ursprungsrezeptur aus dem 18. Jahrhunderr noch zwei weitere Botanicals mit Kubenenpfeffer und Paradieskörner beizugeben und die eigene Rezeptur auf historischer Basis stand. Dies war schließlich die Basis den einzigartigen Bombay Sapphire Ende der 1980er Jahre entstehen zu lassen.


 

 

 


Bombay Sapphire Timeline

 

1957

Ein aus New York stammender Anwalt gründet die The Bombay Spirits Company nachdem er durch Mandate für Seagram´s die Spirituosenindustrie näher kennengelernt hatte.

1987

Die Gin Marke Bombay Sapphire wird zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt.

2012

Die neue Laverstoke Mill Distillery im alten Industriegebäude wird nach einem aufwändigen Umbau für die Herstellung des Bombay Sapphire in Betrieb genommen.

 

Hinterlasse einen Kommentar