Hakushu Malt Whisky Distillery (Japan) Brennerei Steckbrief

Eingetragen bei: WHISKYpedia, WHISKYpedia Brennereien | 0

Hakushu Distillery

Die japanische Hakushu Malt Whisky Distillery befindet sich in der ehemaligen Stadt Hakushu. Dies liegt in der Präfektur Yamanashi unterhalb den Hängen des 2.967 m hohen Mount Kaikoma. Hakushu ist die zweite Whisky Brennerei des Eigentümer Suntory nach The Yamazaki aus dem Jahr 1923.

Das erklärte Ziel des Konzern war es, eine Vielzahl von Malt Whiskys mit Hakushu kreieren kreieren zu können. Hakushu wird übersetzt als „Weiße Sandbank“ bringt damit deutlich den aussergewöhnlichen Standort und geologischen Charakter zum Ausdruck. Hakushu erhält sein Wasser aus den Bergen durch den Ojira-Fluss, der zu den 100 außergewöhnlichen Wasserressourcen Japans zählt.

Die Hakushu Produktion ist sehr intelligent aufgebaut um Vielfalt erzeugen zu können und Traditionalität zu zeigen. Für die Fermentation werden hölzerne Washbacks genutzt und im Brennhaus werden unterschiedliche Größen und Formen an Pot Stills für den Brennvorgang eingesetzt, die direkt befeuert werden. Für die Reifung setzt Hakushu hauptsächlich auf Hogshead Eichenfässern nach schottischen Vorbild mit etwas 250 Litern Fassungsvermögen.



Zu den Hakushu Whisky Produkten ....

Hakushu Fakten im Überblick

 

Region

Japan, Yamanashi Präfektur


Whisky-Gattung

Malt Whisky


Status

In Betrieb


Gründung

1973


Marken

Hakushu


Nachbarn

Chichibu

Fuji Gotemba

Shinshu Mars


Hakushu Produktionsdaten im Detail

Hierzu folgen noch weitere Informationen …

 

 

 

 


Hakushu Geschichte

Die Hakushu Brennerei wurde 1973 im Wald unterhalb des Mount Kaikoma gegründet. Die Abstände zwischen der ersten Suntory Brennerei, The Yamazaki aus dem Jahr 1923, und dem Baubeginn der Schwesteranlage Hakushu waren genau 50 Jahre. Hakushu ist eine der wenigen Destillerien der Welt, die sich an einem einzigartige bewaldeten, hochgelegenen Standort befindet. Das Gebiet umfasst etwa 820.000 Quadratmeter bewaldetes Land und Vogelschutzgebiet.

Schon vier Jahre später wurden die Pläne bekannt eine zweite Brennerei names Hakushu Ost nahe der ersten Destillerie zu bauen. Der ursprüngliche Produktionsstandort wurde fortan Hakuhsu West genannt.


Hakushu Eigentümer

Aktueller Eigentümer

Suntory

1973 bis heute


Frühere Eigentümer

  • Keine

 


Hakushu Timeline

1973

Hakushu wird offiziell in Betrieb genommen

1981

Bei einer zweiten Malt Whisky Brennerei am Standort wird als Hakushu Ost bekannt


 

 

 


 

Hinterlasse einen Kommentar