Dalmore Malt Whisky Distillery (Schottland) Brennerei Steckbrief

Eingetragen bei: WHISKYpedia, WHISKYpedia Brennereien | 0

Dalmore Distillery

Die berühmte Dalmore Distillery liegt in den Northern Highlands von Schottlands. Fährt man von Inverness an der Ostküste entlang nach Norden sind es gerade einmal 35 Minuten über die Schnellstraße A9.

Das klare und saubere Wasser das für den Dalmore verwendet wird stammt aus oberhalb der Destillerie gelegenen Loch Morie. Und die Gerste wächst auf den fruchtbaren und für Schottland warmen Böden der etwas südostlich gelegenen Halbinsel Black Isle. Dalmore verwendet für ihre Brände ausschließlich ungetorfte Gerste.

Dalmore destilliert mit insgesamt acht kupfernen Pot-Stills in zwei unterschiedlichen  Stillhouses. Dabei unterscheiden sich alle in Form und Größe voneinander um diesen komplexen und dennoch feingliedrige Malt Whisky zu erzeugen.

Die Gegend rund im Alness hat ein ausgeglichenes Klima des Meeresarms und sorgt damit für einen wunderbar gleichmäßigen Reifeprozess. Dabei setzen die Schotten ganz bewusst auf eine besondere Auswahl an Fässern. Ein großer Teil des Whiskys reift in ausgewählten Sherry Butts die mächtige 500 Spirituosen fassen können. Als einzige Destillerie darf die Northern Highland Brennerei Dalmore die exklusiven Matusalem Oloroso Sherry Fässer von Gonzalez Byass verwenden.



Dalmore ist immer für eine Überrachung geht wenn es um erstklassige und exklusive Abfüllungen geht.

Am 15. April 2005 wurde ein 62-jähriger Dalmore im Pennyhill Park Hotel für 32.000 Pfund verkauft. Es handelte sich um einen Kombination von Reifungen aus den Jahren 1868, 1878, 1922, 1926 and 1939. Ausschließlich 12 Flaschen standen damals zum Verkauf.

Im Jahr 2010 kompletierte die Destillerie die Produktion des Dalmore Trinitas. Der Name geht darauf zurück da ausschließlich drei Flaschen produziert wurden. Die ersten beiden Flaschen wurde jede für 100.000 Pfund verkauft und ein Jahr später die dritte bei Harrods London für 120.000 Pfund.

Im Jahr 2013 wurde die Paterson Collection erstellt um den begnadeten Master Blender Richard Paterson zu ehren. Diese Supernase begleitet Dalmore schon seit Jahrzehnte und setzt weltweit Akzente mit seinen Kreationen und den Einzelperformances während seinen Auftritten. Die Collection mit 12 Flaschen ergab bei Harrods 987.000 Pfund.


Dalmore Fakten

 

Region

Schottland, Highlands


Whisky-Gattung

Malt Whisky


Status

In Betrieb


Marken

Dalmore


Nachbarn

Glenmorangie

Teaninich

Glen Ord


Dalmore Geschichte

Die Gebäude der 1839 gegründeten Brennerei liegen sich direkt am Ufer des Chromarty Firth. Von Beginn an steuerte der Mackenzie Clan die Geschicke der Brennerei. Dabei ist die Geschichte Mackenzie´s eng mit der des schottischen Königshauses verbunden. Lange zurück in der Geschichte, im Jahre 1263, bewahrte ein Urahn des Mackenzie Clans den König Alexander III vor dem Tod im Kampf mit einen gewaltigen Hirsch. Dieser Zwölfender ist heute auf einem der berühmtesten Gemälde der schottischen Geschichte verewigt und heißt „The death of the stag“.

Aus Dankbarkeit verlieh Alexander III dem Clan das Recht den Zwölfender im Wappen führen zu dürfen, was heute auch auf jeder einzelnen geschmackvoll gestalteten Flaschen sichtbar ist. Der bedeutende Einfluss der Familie Mackenzie ist bis in die heutigge in Schottland spürbar.


Dalmore Timeline

 

1839

Alexander Matheson gründet die Brennerei am Cromatry Firth.

1850

Margret Sunderland die Leitung von Dalmore.

1867

Die Brüder Charles, Andrew und Alexander Mackenzie die Dalmore Brennerei.

1886

Alexander Matheson stirbt.

1891

Der Nachfahre Sir Kenneth Matheson verkauft die Brennerei  für 14.500 Pfund an die Mackenzie Brüder.

1917

Die Royal Navy belegt gewisse Gebäude bei Dalmore um Minen herzustellen. Ein Teil der Brennerei wurde beim Abzug der Royal Navy durch eine Explosion beschädigt.

1922

Die Whisky-Produktion beginnt wieder.

1956

Die Malting Floors werden 1956 aufgegeben und durch die Saladin Box Technologie ersetzt.

1960

Die neue Dalmore-Whyte & Mackay Ltd. wird aus dem Zusammenschluss der Mackenzie Brothers der Dalmore Ltd. und der Whyte & Mackay Ltd. aus Glasgow gegründet.


Hinterlasse einen Kommentar