Washback

Eingetragen bei: Whisky Glossar | 0

Der Washback ist ein übergroßer Bottich, in der die Fermentation der stark zuckerhaltigen Flüssigkeit (wort) unter Zugabe von Destillierhefe stattfindet. Dabei entsteht eine bierähnliche Flüssigkeit (wash) mit 6 bis 8% Vol. Alkohol.

Washback´s fassen viele tausende Liter Flüssigkeit und werden durch ihre Langlebigkeit traditionell aus Pinien- oder Lärchenholz gefertigt. Dabei stellen immer mehr Brennereien um auf Gefässe aus rostfreiem Stahl. Da das Material des washback keine Einfluss auf den späteren Geschmack hat, und die Reinigung in Stahltanks einfacher ist, dürfte der Schritt zum Stahl nachvollziehbar sein.