Old Bushmills Malt Whisky Distillery (Irland) Brennerei Steckbrief

Eingetragen bei: Whisky Brennereien, WHISKYpedia | 0

Old Bushmills Distillery

The Old Bushmills Distillery Co. Limited ist die nördlichste irische Whiskeybrennerei auf der Grünen Insel Irland. Sie liegt genauer gesagt im Teil von Nordirland und zählt sicherlich zu den ältsten noch operierenden Malt Whiskey Herstellern im United Kingdom.

Der britische Spirituosen-Mulit Diageo kaufte im Jahr 2005 Old Bushmills für 200 Millionen Pfund Sterling. Dabei war für die Marktteilnehmer fraglich was der Konzern mit der irischen Brennerei anfangen wollte. Notwendige Investitionen ließen auf sich warten und auf den Kontinent schwappten die Abfüllungen nicht über die direkten Wege. Anfang November 2014 gab Diageo im Rahmen eines Gegengeschäftes die vollständige Abgabe der Marke Bushmills an die Brennereigruppe Casa Cuervo bis Anfang 2015 bekannt. Seitdem wir im County Antrim auf dem Brennereigelände wieder kräftig investiert und die Mienen der Mitarbeiter zeigen positivere Züge.



Im Jahr 2008 feierte die Old Bushmill Malt Whiskey Brennerei ihr 400-jähriges Bestehen. Denn auf jeder einzelnen Abfüllung steht eingeprägt die Jahreszahl 1608.

Genau in den Jahr erteilte König Jakob I. dem Englander Sir Thomas Phillips eine exklusive Lizenz, im nördlichen County Antrim Whiskey brennen zu dürfen. Diese wurde jedoch nicht genutzt und die Bushmills Brennerei entstand erst im Jahr 1743 und wurde im Jahr 1784 legalisiert.


Hinterlasse einen Kommentar