MacDuff Malt Whisky Distillery (Schottland) Brennerei Steckbrief

Eingetragen bei: WHISKYpedia, WHISKYpedia Brennereien | 0

MacDuff Distillery

MacDuff in den Eastern Highland nahe des River Glen Deveron gelegen, ist eine der jungen Malt Whisky Produzenten, die erst um 1960 gegründet wurde. Im Jahr 1972 wurde die Brennerei durch das Unternehmen William Lawson Distillers Ltd. aquiriert, die bald danach selbst ein Teil der Italiener Martini & Rossi wurden.



MacDuff Fakten im Überblick

 

Region

Schottland, Highlands


Whisky-Gattung

Malt Whisky


Status

In Betrieb


Gründung

1960


Marken

Glen Deveron

The Deveron


Nachbarn

Glenglassauch

Knochdhu


MacDuff Produktionsdaten im Detail

Hierzu folgen noch weitere Informationen …


MacDuff Geschichte

Bei der Gründung gibt es differierende Aussagen um 1960. Auch bei der Namensgebung ist man sich geschichtlich nicht ganz einig, da sie sowohl Glen Deveron als auch MacDuff in den ersten Jahren geheißen haben soll.

Die erste Destillation fand am 30. Juni 1960 in der Brennerei durch die Glen Deveron Distillers Limited statt.

Im Jahr 1972 wurde die Brennerei durch den Anbieter William Lawson Distillers Ltd. gekauft, die Malts benötigten für ihren eigenen erfolgreichen Blended Scotch Whisky benötigten.

Als nächste wichtige Station ist die Übernahme von William Lawson durch Martini & Rossi im Jahr 1980 zu verzeichnen. Die 1970er und 80er Jahre zeichneten sich als klare Zeitspanne der großen Konzentrationen an den Märkten aus.

Im Jahr 1992 kam schon die nächste große Übernahme für MacDuff durch den amerikanischen Konzern Bacardi, die sich Martini & Rossi für ihr Portfolio zukauften. Damit kommt MacDuff in das gesamte Whisky Portfolio von John Dewar & Sons, die schon zu Bacardi gehörten.

Zu John Dewar´s gehören nun Aberfeldy, Aultmore, Craigellachie und Royal Brackla in das auch MacDuff nun eingegliedert wurde.


MacDuff Eigentümer

Konzern

Bacardi

1993 – bis heute

Aktueller Eigentümer

John Dewar & Sons


Frühere Eigentümer

  • 1980 bis 1993 – General Beverage Corporation
  • 1972 bis 1980 – William Lawson Distillers
  • 1960 bis 1972 – Brodie Hepburn, Marty Dyke und George Crawford

 


MacDuff Timeline

1960

Drei Whiskyhändler aus Glasgow, die Herren Brodie Hepburn, Marty Dyke und George Crawford, bauen die Brennerei

1963

Die Brennerei startet die Produktion

1965

Die Kapazität wird von zwei auf drei Brennblasen erhöht

1967

Die Kapazität wird erneut von drei auf vier Brennblasen erhöht

1972

William Lawson kauft die Brennerei

1990

Die Kapazität wird erneut von vier auf fünf Brennblasen erhöht

1993

Bacardi kaufen Martini und damit auch William Lawson und werden damit Eigentümer von MacDuff

 


 

Hinterlasse einen Kommentar