Wray & Nephew (Appleton) Rum Distillery (Jamaika) Brennerei Steckbrief

Eingetragen bei: Rum Brennereien, RUMpedia | 0

Appleton Distillery

Appleton Rum ist wohl der führende Rum Hersteller auf Jaimaka. Begonnen hatte alles Mitte des 15. Jahrhundert mit eigenen Zuckerrohr Plantagen aus dem das Appleton Estate hervor gegangen ist.

Dabei wird es vermeintlich noch verwirrender, da man zuerste einmal die Appelton Distillery, Appelton Estate, Wray & Nephew näher erklären sollte, die irgendwie immer wieder vermischt in den Darstellungen zusammen gehören.



Zu den Appelton Estate Rum Produkten ...

Kurioses über Appelton

Die Geschichte von Appelton Rum startet mit Zuckerrohr. Auf der Großen Antilleninsel Jamaika wird Rum aus Melasse destilliert. Dies ist eine dunkle, dicke, zähe und süße Masse die als Rückstand bei der Erhitzung von Zuckerrohrsaft und der Kristallisierung von Zucker übrig bleibt. 

Der Jamaica Rum von Appleton Estate ist hauptsächlich Pot Still destilliert mit großem Aromenkostüm und robustem Charakter. Diese auch Britischer Rum-Stil genannte ist deutlich kräftiger und würziger als Rum der nach Spanischem Rum-Stil hergestellt wurde. Also eine Rum Variante nicht gleich für Einsteiger.


Appelton Fakten im Überblick

 

Region

Jamaika


Whisky-Gattung

Rum


Status

In Betrieb


Gründung

1749


Marken

Appelton

Wray & Nephew


Nachbarn

Hampden Estate

J. Wray & Nephew Limited

Long Pond Distillery

Monymusk Distillery

National Rums of Jamaica Ltd

Port Morant

Worthy Park Estate Ltd.


Appelton Produktionsdaten im Detail

Appleton Estate und J. Wray & Nephew Ltd. produzieren sicherlich den Löwenanteil auf Jamaika. Mit insgesamt fünf Pot Stills und einer Multi-Column Still Anlage wird produziert. Zusätzlich wird in anderen Brennereien auf der Insel unter dem Namen Wray & Nephew der Overproof und Appleton destilliert. Die kupferenen Brennblasen bei Appelton, genannt Pot Stills, sind in ihrer Art einzigartig auf der karibischen Insel. Die Destillationskette ist in mehreren Stufen ausgeprägt als Copper Kettle,  Low Wine Retort, High Wine Retort und dem Kondenser.


Appelton Timeline

1655

Im Jahr 1655 endet die spanische Vorherrschaft auf der karibischen Insel Jamaika. Die Engländer übernehmen die Insel. Mr. Frances Dickinson, der sich an Besetzung der Insel tatkräftig beteiligte bekommt für seine Dienste gegenüber der englischen Krone Ländereien und geht auf Jamaika als erster Besitzer des Appleton Estate in die Geschichtsbücher ein. Es waren wohl seine Verdienste für die englische Krone, die ihm dieses Anwesen auf der Insel für die Zukunft vermachte

1749

Es ist das Jahr in dem die Aufzeichnungen zur Rum Produktion auf dem Appleton Gelände beginnen

1756

Neue Eigentümmer mit Caleb und Ezekiel Dickinson. Es sind die Enkel des ersten Besitzer Frances Dickinson

1845

Appleton Estate wird durch William Hill gekauft

1900

Ein Händler der karibischen Insel, Mr. A. McDowell Nathan, kauft das Estate. Zu dieser Zeit werden schon 56 Morgen Land mit Zuckerrohr bewirtschaftet

1907

Bei einem Erdbeben stirbt McDowell Nathan. Das Estate durch seinen Anwalt J. M. Farquharson gepachtet und weiter bewirtschaftet

1914

Farquharson stirbt und sein Bruder Walter bewirtschaftet das Land in der Zukunft.

1916

Die ansässige Firma Wray and Nephew wird durch die Lindo Brothers & Co. gekauft. In Folge kaufen Wray and Nephew das Appleton Estate auf und produzieren nun direkt den Rum. Denn früher hatten sie als Händler bei Appelton eingekauft. Die Konzernmutter ist nun J. Wray & Nephew, heute eine der ältesten Firmen auf Jamaika, die eine Overproof in den Markt bringt

1940

Der Appleton Estate Special Brand wird kreiert. Er entsteht aus dem Gedanken heraus eine Rum Produkt als Gegenspieler zum Whisky zu haben. Es sollte jedoch ein kurzer Ausflug für das Produkt von Appleton Estate Rum sein


 

Hinterlasse einen Kommentar