Grain Whisky

Eingetragen bei: Whisky Glossar | 0

Grain ist im englischsprachigen Sprachraum das allgemeine Wort für Getreide. Somit ist ein Grain eine Whisky-Gattung, die aus egal welcher Getreideart hergestellt wird. Oftmals zählt der Weltmarktpreis ob aktuell Weizen, Mais oder andere Getreidearten verwendet werden.

Grain entsteht mehrheitlich aus ungemälztem Korn. Jedoch ein kleiner Anteil an gemälzter Gerste wird immer benötigt damit der Prozess innerhalb der permanenten Destillation wirkt.

Der Brennvorgang erfolgt dabei in kontinuierlichem Brennapparaten den Patent stills oder Continuous stills. Die dafür benötigte Technologie des Brennen in durchgehender Art und Weise sind Patente von Robert Stein und der verbesserten Version von Aeneas Coffey, die ab den 1830er Jahren einen neuen Boom der Destillation zuerst in Schottland und dann in Irland auslösten.

Mit der Einführung des Grain Whisky wurde auch die Basis geschaffen den heute weltweit am meisten verkauften Blended Whisky zu schaffen. Dieser besteht aus bestimmten durch den Hersteller gewählten Anteilen von Malt- und Grain-Whiskys.