European Oak

Eingetragen bei: Whisky Glossar | 0

European Oak (Europäische Eiche) ist ein Typus von Hartholz der zur Herstellung von Fässern für die Reifung von Spirituosen genutzt wird.

Die Europäische Eiche steuert dem reifenden Destillat reichhaltige Aromen, Würzigkeit, rote Beeren und Tannine bei.

Die verwendeten Holzstäbe (Dauben) für die Fässer sind dicker als bei Fässern von Amerikanischer Eiche.

In den verschiedenen Regionen Europa herrschen unterschiedliche klimatische Bedingungen, die einen entscheidenden Einfluss auf die Eiche und deren weitere Verwendung hat.

Selbst schottische Eiche wurde früher für die Reifung von Whisky verwendet. Diese Eiche reift jedoch wesentlich langsamer, oft mit verschlungenen Stämmen. Weitere Nachteile waren dadurch die schwierigere Verwendung, Handhabung und Produktion der Eichenfässern sowie der zusätzlichen Neigung zur Undichtigkeit.

Auch gab es im Anschluss Zeiten in denen Russische Eiche populärer wurde, die schneller wächst und deutlich leichter in der Handhabung ist.

Meist stützt sich die Spirituosenindustrie auf die Spanische Eiche, oft aus Galizien im nördlichen Spanien, die durch die Internationalisierung des Sherry und den geringeren Kosten der Fässer durch die nordeuropäischen Brennereien aus Schottland und Irland genutzt werden.

Weiterhin wird Französische Eiche zur Reifung von Wein und manchmal für Spirituosen genutzt.