Floor Malting

Eingetragen bei: Whisky Glossar | 0

Floor Malting bezeichnet die traditionelle Form das Mälzen und ist daher heute mehr die Ausnahme in vielen großen Whisky Brennereien.

Dazu wird die mit Wasser vollgesaugte Gerste auf einem dafür vorgesehenen Boden oder Raum in einer ca. 30 cm hohen Schicht zum Keimen ausgebracht.

Die Gerste muss dabei regelmässig mit einer Schaufel oder einer maschinell unterstützenden Maschine gewendet werden um die Qualität nicht zu beeinträchtigen.

Der Prozess ist heute meinst an große und spezialisierte Mälzereien ausgelagert, die das Auftragsmalz individuell nach Vorgabe herstellen und zur Brennerei anliefern.

Der Prozess ist in der Regel durch das Drum Malting ersetzt worden.