News – Lagavulin 8 200th Anniversary Edition

Eingetragen bei: News | 0

Auftakt zur 200 Jahrfeier

Lagavulin schmiegt sich in eine kleine Bucht an der Südostküste von Islay und stellt seine komplexen Whiskies in birnenförmigen Pot Stills, den kupfernen Brennblasen, her. Viele verschiedene Elemente tragen zu dazu bei daß diese Produkte einen unverwechselbar robusten Charakter haben, aber besonders der Einfluss des Torfes im Geschmack dieses Whiskys deutlich zu spüren ist.

Islay Whisky Abfüllungen befinden sich im Höhenflug, und das nicht erst seit diverse Produzenten der rauchigen Single Malts ihr 200-jähriges Bestehen feiern.

Schon im Jahre 2015 hatten die nahe gelegene Ardbeg Brennerei und auch die Laphroaig Destillerie ihr Gründung des Jahres 1815 ausgiebig lokal auf dem Feis Isle Festival, mit internationalen Kunden und Partnern wie auch leckeren Abfüllungen zelebriert.

Im Jahr 2016 stösst nun die Lagavulin Distillery zum erlauchten Kreis der 200-jährigen und wartet ebenfalls mit schönen Leckereien auf. Den Aufang macht eine limitierte Jahrgangsabfüllung unter dem Namen Lagavulin 8 Jahre.

Da kommen dann schon bei dem einen oder anderen Erfahrenen Whisky Geniesser Gedanken auf, warum denn eigentlich eine Abfüllung, die gerade einmal die Hälfte an Reifezeit hinter sich hat als die Standardabfüllung mit den 16 Jahren auf dem Label. Auch das hat natürlich seine Geschichte.

Alfred Barnard lässt grüßen

In der Geschichte der Brennerei wurde auch diese Islay Brennerei im 19. Jahrhundert vom damals bekannten Bier-, Whisky und Reiseschriftsteller Alfred Barnard besucht. Dieser bereiste Islay um das Jahr 1880. Im Anschluß an seine Reisen quer durch Schottland, England und Irland verfasste er das heute anerkannte Whisky Kompendium „The Whisky Distilleries of the United Kingdom“.

Während seines Besuch wurde dem älteren Herren eine 8-jährige Lagavulin Abfüllung gereicht, für die er sich sofort begeistern konnte.

Lagavulin 8 Jahre

Aufgrund seines ausgesprochen torfigen Charakters wird Lagavulin vorwiegend von Konsumenten getrunken, die sich in der Malt Whisky-Kategorie gut auskennen. Lagavulin wird oft als „king o’ drinks” bezeichnet. Für viele ist er der ultimative Malt aus Schottland. Lagavulin 8 Jahre wird in europäischen und amerikanischen Refill Eichenfässern gelagert. Er hat einen unerwartet komplexen Geschmack – süss-rauchig und wärmend.

Sofort weich in der Nase, mit reinen, frischen Noten, verbunden mit leichten Anklängen von Milchschokolade und Zitrone; danach entwickelt sich angenehmer, nach Tee duftender Rauch entlang der Nase – trockene, maritime Aromen mit feinen Zerealien.

Leichte Textur im Gaumen, mit einem herrlich ausgeprägten Lagavulin-Geschmack, der die Erwartungen noch übertrifft; sü., rauchig und wärmend, mit einer zunehmend rauchigen Schärfe, dann Trockenheit und noch mehr Rauch.

Großartiger Abgang: rein, sehr lang und rauchig. Eine ausgefeilte, exzellent verarbeitete Lagavulin- Sonderabfüllung mit reinen, rauchigen Aromen und einem imposanten Geschmack.