Amerikanische Eiche

Eingetragen bei: WHISKYpedia Glossar | 0

Ein zur Fassherstellung verwendetes Hartholz aus Nordamerika, im Botanischen Quercus Alba, genannt, Die daraus gewonnenen Dauben sind meistens dicker als bei Fässern aus europäischer Eiche, was dazu führt, dass der jährliche Verlust durch Verdunstung, dem „Angel’s Share“, bei der Reifung geringer ausfällt. Amerikanische Eiche erzeugt vielfach auch geschmackliche Noten Richtung Karamell und Vanille.

Siehe auch unter dem botanischen Namen Quercus Alba.