Balmenach Malt Whisky Distillery (Schottland) Brennerei Steckbrief

Eingetragen bei: WHISKYpedia, WHISKYpedia Brennereien | 0

Balmenach Distillery

Die Balmenach Malt Scotch Whisky Brennerei sicherlich eine der am traditionellsten arbeitenden Whisky Brennereien in der ganzen Speyside, was man an ihre Whisky Produkten auch als „Old-Style“ ablesen kann.

Die Balmenach Distillery war für annähernd 100 Jahren in der Hand der Familie McGregor bis die Brennerei schließlich 1922 an eine Gruppe von Blending Unternehmen verkauft wurde. Es folgte eine unbeständige Zeit mit mehreren Wechseln zu denen Peter Dawson Ltd gehörte wie auch die Scottish Malt Distillers (SMD), der schottische Malt Whisky Arm der DCL.



 

Zu den Balmenach Whisky Produkten ...


Interessantes über Balmenach


Balmenach Fakten

 

Region

Schottland, Speyside


Whisky-Gattung

Malt Whisky


Status

In Betrieb


Marken

Balmenach


Nachbarn

Cragganmmore

Glenfarclas

The Glenlivet

Tormore


Balmenach Geschichte

Die Balmenach Malt Scotch Whisky Distillery wurde 1824 in der schottischen Speyside, im Livet-Tal, gebaut. Sie liegt annähernd zwei Kilometer entfernt von der Abzweigung der kleinen Ortschaft Cromdale. Das Livet-Tal ist schon bekannt durch viele illegale Aktivitäten von Schwarzbrennern, zu denen auch George Smith gehörte, der etwas weiter östlich ein Jahr zuvor seine berühmte Glenlivet Distillery gründete.

 


Balmenach Timeline

 

1824

James McGregor beantragt eine legale Lizenz für seine Brennerei an dessen Platz zuvor illegal gebrannt wurde

1922

Die McGregor´s verkaufen ihre Brennerei an ein Konsortium

1925

Balmenach wird unter den neuen Besitzern ein Teil der DCL

 

Hinterlasse einen Kommentar