Darrenboden

Eingetragen bei: Whisky Wissen, Wissen | 0

Der Darrenboden ist ein Gebäudeteil, meist innerhalb einer großen Whisky Brennerei, auf dem die feuchte Gerste weiter verarbeitet wird um keimen zu können.

Darrenboden bei Highland Park
Darrenboden bei Highland Park

 

Dazu wird die nasse Gerste auf traditionellen Betonböden ausgelegt um über mehrere Tage zu keimen. Dies muss durch die Mitarbeiter akribisch überwacht werden. Dabei wird das Korn turnusgemäß gewendet.

Das Korn wird in Schichten mit ungefähr 30 cm Höhe ausgebracht. Es muss keimen um die vorhandene Stärke in den benötigten Zucker umwandeln zu können.

Keimende Gerste wurde gerade ausgelegt
Keimende Gerste wurde gerade ausgelegt

Heute wird das fertige Auftragsmalz bei vielen Brennereien nicht mehr selbst hergestellt.

Schichtdicke der ausgelegten Gerste
Schichtdicke der ausgelegten Gerste

Nur noch wenige große schottische Destillerien betreiben eigene Floor-Maltings, auf denen die Gerste keimen kann. Brennereien die diesen Vorgang noch zu Teilen selbst durchführen sind unter anderem Highland Park, Laphroaig und Springbank.

Transport der fetten Gerste auf den Boden
Transport der fetten Gerste auf den Boden